Vorsorge – eine Sorge weniger!

Vorsorge heißt bewusst die eigenen Geschicke in die Hand nehmen und dies über den Tod hinaus. So kann man viele Dinge schon vorher genau festlegen, z. B. Erd- oder Feuerbestattung, Art der Grabstelle, Blumenschmuck, Trauerfeier und Anzeige. Gemeinsam mit dem Bestatter können Sie auch den Kostenrahmen besprechen. Möglichkeiten der Vorsorge sind:

  • Abschluss eines Vorsorgevertrages
  • Hinterlegung der Bestattungskosten bei der Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG
  • Abschluss einer Sterbegeldversicherung

Das Kuratorium bietet in Kooperation mit der Nürnberger Versicherung eine Sterbegeldversicherung mit folgenden Vorteilen an:

  • ohne Gesundheitsprüfung
  • Aufnahme bis zum 80. Lebensjahr
  • günstige Beiträge durch Gruppenversicherungsvertrag
  • bei Unfalltod besteht sofortiger Versicherungsschutz
  • nach 18. Monaten voller Versicherungsschutz, d.h. Versicherungssumme zzgl. anteiliger Überschussbeteiligung
  • begrenzte Beitragszahlungsdauer von 25 Jahren bzw. bis höchstens zum 85. Lebensjahr
  • Versicherungsummen variabel von 2.000 bis 12.500 Euro
  • Monats-, Jahres- oder Einmalbeitrags-Zahlung sind möglich

Kostenlose Vorsorgeberatung! Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter 03471/622094!